RT @Suedwind_eV@twitter.com

Am kommenden Freitag ist #BlackFriday. Doch ohne wirksames #Lieferkettengesetz ist das kein Grund zum Feiern. Die Beispiele der @LieferkettenG@twitter.com zeigen, dass für unsere Produkte Menschenrechte und Umweltstandards verletzt werden. #BLACKFRIDAYschickSALE lieferkettengesetz.de/fallbeis

Bis zum Internationalen Tag der am 10. Dezember stellt der Kinder- und Jugendring Bochum jeden Tag ein Menschenrecht vor. Einige davon werden auch auf Großflächenplakaten im Stadtgebiet von zu sehen sein.
Artikel 14 hat Bochum sehr schön illustriert:

Aufgrund von müssen wir schweren Herzens unsere Veranstaltungen im November / Anfang Dezember absagen. Die (Ausstellung bei Gruppe elf & Online-Versteigerung) und die Filmvorführung (in Kooperation mit endstation kino) fällt daher leider aus.

Das Kommunale Integrationszentrum und der Kinder- und Jugendring stellen jeden Werktag 1 Artikel der vor. Einige besonders wichtige Artikel auch auf großflächigen Plakatwänden in .
Wir sind auch mit dabei!
bo-alternativ.de/2020/10/27/me

In Kooperation mit dem Endstation Kino zeigen wir am 8.11. (Europäischer ) den Film in der englischen Originalversion mit deutschen Untertiteln. Im Anschluss wird es ein Filmgespräch geben.
youtube.com/watch?v=kZfFvsKDuU

Die jährliche Bochumer zugunsten von findet auch 2020 statt – allerdings aufgrund der Corona-Pandemie anders als gewohnt: Ausstellung bei + Online-Versteigerung vom 28.11. - 6.12.
Mehr Informationen: bochum.amnesty-international.d

Aufgrund des Bogestra-Streiks findet unser heutiges Gruppentreffen nicht im Botopia, sondern ausschließlich online statt! Zugangsdaten erhaltet ihr unter info@amnesty-bochum.de .

Am Samstag verleiht Amnesty International den Marler Medienpreis Menschenrechte (). Der Preis würdigt Beiträge, die in außergewöhnlicher Weise das Thema behandeln.
Coronabedingt findet die Veranstaltung diesmal online statt. Eine Teilnahme ist ohne vorherige Anmeldung möglich.
Weitere Informationen: m3-amnesty.de/

Die Preisträger*innen des stehen fest! Amnesty Bochum hat wieder die Jury für die Sparte "Dokumentation Ausland" übernommen. Nach vielen Stunden Diskussion stand der Gewinner fest: "Das Wunder von ". Die Dokumentation zeigt, wie das Orchester “ im Slum Auswege und Lichtblicke in einem Umfeld von extremer Armut, Gewalt und Kriminalität bietet.
Wir gratulieren herzlich!

amnesty.de/allgemein/pressemit

Unsere Stellungsnahme zu Vorwürfen gegen die : bochum.amnesty-international.d
"Im vorliegenden Fall des Schülers Ada Ç. spricht vieles dafür, dass Racial Profiling vorliegt. Über den hinaus muss das strukturelle Problem angegangen werden: Racial Profiling muss als institutioneller erkannt, benannt und abgeschafft werden. Unabhängige Untersuchungseinrichtungen sind unverzichtbar."

Die Medizinische Flüchtlingshilfe Bochum () leistet seit 1997 unschätzbare Arbeit für Geflüchtete. Wichtigstes Ziel ist die Unterstützung von Überlebenden von . So bietet die MFH etwa medizinische und psychologische Unterstützung (auch für Menschen ohne Papiere) sowie asyl- und aufenthaltsrechtliche Beratung an.
Jetzt steht die MFH pandemiebedingt vor großen finanziellen Schwierigkeiten.
Wir rufen daher zur Beteiligung an der Crowdfunding-Kampagne auf: betterplace.org/de/projects/84

RT @amnesty_de@twitter.com

Alle Staaten haben eine menschenrechtliche Verpflichtung, effektive Klimaschutzmaßnahmen zu ergreifen❗️☝️☝️☝️#KeinGradweiter #Klimastreik @AmnestyJugend@twitter.com @FridayForFuture@twitter.com

Amnesty International: ""Unheard, not voiceless. Fighting for our present, not just our future. We will not be prisoners of injustice."

Listen to the voices of the most affected by the climate crisis. Amplify their calls for justice. Together, let's #FightClimateInjustice (🎥: @Fridays4future)

[:tw: tweets.newsbots.eu/amnesty/sta#humanrights #news #bot]

Gleich beginnen die ersten von HEUTE ÜBER 450 STREIKS in ganz Deutschland. Denkt an eure Masken, warme Kleidung und evtl. an Fahrrad & Regenschirm. Tweetet unter den Hashtags #KeinGradWeiter (für Deutschland) und #FightClimateInjustice (weltweit). Wir sehen uns auf der Straße!

via amnestypolizei@twitter.com: Die darf sich nicht länger selbst kontrollieren. Mehr denn je braucht es eine unabhängige Untersuchungseinrichtung, wie wir von @amnesty_de@twitter.com sie seit Jahren fordern.
Unser Positionspapier: amnesty-polizei.de/positionspa - von 2010, aber weitestgehend unverändert gültig

Show older
Ruhr.Social

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!