Follow

Red Hat arbeitet mit Rüstungskonzern Lockheed Martin zusammen um Upgrades des F-22 Raptors zu beschleunigen.

Ich bin ja dafür das man eine Klausel in die Open Source Software-Lizenzen einführt, welche es dann verbietet die Software in Waffen oder beim Militär einzusetzen.

redhat.com/en/about/press-rele

@Data
Das ist gar nicht so einfach, denn dann ist es nicht mehr frei, weil in Nutzung beschränkt. Wusste ich auch nicht so detailliert. Da gibt es einen Vortrag im Rahmen eine c4-Veranstaltung, den man auch gut mit seinem Lieblingspodcatcher hören kann:
cdn.media.ccc.de/contributors/

@Data Haben Leute bestimmt schon versucht, aber im Allgemeinen kann man freie Software eben verwenden wofür man will.

Der bessere Ansatz ist es wahrscheinlich auf Red Hat und deren Mitarbeiter einzuwirken. Bei Google gab es ja einen ähnlichen Fall mit Militärdrohnen.
Abgesehn davon ist es nichts neues, dass Red Hat mit dem US-Militär zusammenarbeitet.

@Data
Da solche Themen öfter mal auftauchen, hat Richard Stallman dazu mal einen Artikel geschrieben.

gnu.org/philosophy/programs-mu

Sign in to participate in the conversation
Ruhr.Social

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!