#Meinungsfreiheit.

"Viele Menschen sagen, es gebe keine Meinungsfreiheit mehr, meinen aber eigentlich, dass sie kaum noch etwas sagen können, ohne dass ihnen jemand widerspricht.

Meinungsfreiheit meint aber, dass man unendlich vieles sagen darf und damit unendlich viele Gelegenheiten für Widerspruch bestehen.

Die Tatsache, dass heute widersprochen wird, wo dies in der Vergangenheit nicht der Fall war, ist ein starkes Indiz für mehr [!] Meinungsfreiheit."

(Aladin El-Mafaalani)

Ich habe endlich eine Lösung für das Endlager gefunden.

Wir machen eine Umfrage zum Thema Atomkraft, da wo die meisten Menschen dafür sind, kommt das Endlager hin.

Neue Kraftwerke bauen wir natürlich trotzdem keine
🤷🏼‍♂️

@DLF @dlfnova

Warum treibt der #ÖRR weiterhin Menschen den kommerziellen Plattformen zu, wenn längst klar ist, dass es datenschutzfreundliche Alternativen gibt? #Fediverse #Signal

"Wir möchten darauf hinweisen, dass die sozialen Netzwerke andere Datenschutz-Standards als der Deutschlandfunk haben. Unsere Richtlinien finden Sie hier."

#KommtInsFediverse
Wir sind divers, verletzlich und endlich, beginnen und enden in Schutzbedürftigkeit. Gesellschaften fußen daher auf Solidarität. Sie allein glättet die Potentiale der Individuen zu Gunsten aller. Eigenverantwortung ist der Mittelfinger des Unverstandes der sich stark wähnenden.

Jene "Wirtschaft" die nun die "Rente mit 70" fordern, das sind nicht jene Menschen, die dann mit krummen Knochen oder Herzinsuffizienz zur Arbeit gehn.

Es sind jene, die zur Unternehmensoptimierung Ausbildungsplätze und Qualifizierungsmaßnahmen abschafften und Studenten befristet einstellen und denen nun qualifiziertes Personal fehlt.

Wisst ihr noch die Nachricht, das Frau Natalie #Grams Birdland verlassen hat?

Ich habe ihr eine mail geschrieben und ihr für ihre bisherige Arbeit gedankt und ihr vom #Fediverse erzählt.

Soll ich euch was sagen, sie will sich das Fediverse ansehen und sich dann entscheiden.

Vielleicht sollten wir der #GWUP als Orga auch noch mails schreiben und sie zu einer eigenen Instanz raten 😉

Kann ich gut verstehen das viele jetzt #Twitter verlassen. Wenn man schaut was da an #Hass mitlerweile rüber kommt, oder in #Facebook in den Kommentaren der Medien abgeht. Da kann man melden und nichts passiert. Bin froh jetzt im #Fediverse zu sein, es ist eine #Oase der #Ruhe und #Freundlichkeit.

#Twitter #Suizid #SocialMedia #Hass 

Wenn Du noch etwas fühlst, dann geht diese Art regel- und hemmungsloser SocialMedia nicht.
Tief beschämt bin ich froh diesen Höllenschlund nicht mehr zu betrachten. Der Hass darin wird sich selbst auslöschen, da bin ich sicher. Es bleibt die Frage, wie viele Menschenleben der Weg bis dahin noch kosten wird.

mdr.de/nachrichten/deutschland

Die Ärztin Natalie Grams-Nobmann hat ihren Twitter-Account gelöscht. Sieben Jahre klärte sie über Homöopathie und Corona auf. Doch nach dem Suizid einer österreichischen Ärztin ist sie fertig mit dem Hass im Netz.
Interview: Warum die Ärztin @NatalieGrams ihren Twitter-Account gelöscht hat

Weil grad Zeugnis time is und so...

Zeugnisse spiegeln null wider, was das Kind wirklich kann und ist.
Sie sind lediglich Ausdruck dessen, wie gut es im Bildungssystem "funktioniert".
Lasst uns nun über das marode deutsche Bildungssystem nachdenken...

RICHTIG!

Gebt den Kindern nen Kuss und meinetwegen 1 Eis, habt sie lieb und ermuntert sie, die Zeugnisse nicht sooo ernst zu nehmen.
Weil...repeat the tröt.

Ältere anzeigen
ruhr.social

Mastodon ist ein soziales Netzwerk. Es basiert auf offenen Web-Protokollen und freier, quelloffener Software. Es ist dezentral (so wie E-Mail!).