Erika teilte

GRATISMENTALITÄT <3
Erfolge des 9-Euro-Tickets: Mehr Tourismus auf dem Land!
"Mehr unterwegs durch die günstige Flatrate-Fahrkarte: Gerade im ländlichen Raum führen in diesem Juli mehr Menschen mit dem Zug als im Vorjahr."
#Autokorrektur
taz.de/Erfolge-des-9-Euro-Tick

Erika teilte
Mehr unterwegs durch die günstige Flatrate-Fahrkarte: Gerade im ländlichen Raum führen in diesem Juli mehr Menschen mit dem Zug als im Vorjahr.
Erfolge des 9-Euro-Tickets: Mehr Tourismus auf dem Land
Erika teilte

Man kann viel von der Sonne lernen. Zum Beispiel würdevoll unterzugehen.

Erika teilte
Erika teilte
Erika teilte

Hier. Den hier wollte ich als Bundesfinanzminister.

Und ich weiß auch, warum ich dies wollte. 😍 /TN #NoWaBo
---
RT @NowaboFM
(1) Ich habe das Gefühl, die @fdp-Strategie, den höchsten Einkommen die höchsten Steuersenkungen zu gewähren und das als besondere Entlastung der Kleinen zu verkaufen, stößt an ihre Grenzen.
twitter.com/NowaboFM/status/15

Erika teilte
Erika teilte

3 Mythen zum Efeu-Bewuchs an Altbäumen:
❌Efeu entzieht🌳keine Nährstoffe (kein Parasit)
❌ 'Erwürgt' keinen Baum
❌ Klaut keine Sonne

Wahr ist:
✅Efeu bildet Kleinbiotope (Nistplätze)
✅Liefert Insekten-Nektar ab SEPT-OKT
✅Filtert Feinstaub
Efeu stehen lassen!
#Stadtnatur

Erika teilte

Auch nach heftigen Protesten hält #Porscheminister #Lindner an seiner Idee fest, die Reichen weiter zu entlasten und Deutschland damit weiter in einen heißen Herbst/Winter zu schicken.

Vielleicht kann #Porsche ja auf Wasserwerfer umstellen? /TN #FDP #KalteProgression
---
RT @c_lindner
Meine Überzeugung: Menschen, die ohnehin unter den steigenden Preisen leiden, dürfen nicht auch noch höher besteuert werden. Daher stelle ich heute Eckpun…
twitter.com/c_lindner/status/1

Erika teilte

Mal was anderes: Fällt euch eigentlich auch auf, dass es in den letzten Jahren vermehrt Berichte gibt, in denen Ü-60-Bauarbeiter bei der Arbeit tödlich verunglücken? Das hier nur ein Beispiel von vielen, und es wird, auch wenns im Moment noch wahrscheinlich oft einfach andere körperliche/gesundheitliche Gründe hat, mit fortschreitender Klimaerwärmung zunehmen (mein Mann, körperlich eigentlich noch fit, leidet mit Mitte 40 schon extrem unter Hitzewelle+harte Arbeit+fehlende gesetzl. Arbeits-Hitzeschutzpläne).

Alles ganz normal, dass Ü60 noch körperlich schwer gearbeitet werden muss, anstatt Frührente zu ermöglichen, von der eins auch noch leben kann (so wie damals vor ua Schröders "Sozialreform")🙄 Und zwar mit gerechter Umverteilung finanziert. Stattdessen wird jetzt schon über Rente mit 70 spekuliert, und steuerlich bevorzugt werden Besserverdienende😶

Gefühlt fallen wir in Zeiten zurück, bevor Arbeiter*innenrechte und soziale Gerechtigkeit erkämpft worden sind, und solche Meldungen Alltag waren (wie zB bei meinen Arbeiter/Tagelöhner-vorfahr*innen vor rund 150/200 J, bei denen es anfangs noch einige solcher in den Sterbeurkunden vermerken Fälle des Ablebens in dem Alter gab... ).

hessenschau.de/morgenticker/to

Erika teilte
Erika teilte

Entwarnung: Dürre in Deutschland wird bald durch steigenden Meeresspiegel beendet

Berlin (Archiv) - Werden Dürresommer wie 2022 in Deutschland bald die Regel sein? Klimaforscher geben jetzt Entwarnung. Zwar führt der Klimawandel tatsächlich zu mehr Wetterextremen, doch langfristig löst sich das Problem der Trockenheit auf natürliche Weise: Der steigende Meeresspiegel wird Deutschlands Böden nachhaltig mit
mehr...
api.follow.it/track-rss-story-

Erika teilte

Facebook hat der Polizei offenbar nach einem Gerichtsbeschluss die Daten einer 17-jährigen Nutzerin aus Nebraska übergeben, gegen die wegen einer ggf. illegalen Abtreibung ermittelt wird. Auf Grundlage der Chats beschlagnahmte die Polizei mehrere Laptops und Smartphones. Die Polizei hatte einen Tipp bekommen.

Der Fall nährt Befürchtungen, dass von den Techkonzernen gesammelte Daten nach dem Fall von Roe v. Wade dabei helfen könnten, Frauen wegen Abtreibungen anzuklagen.
spiegel.de/netzwelt/web/abtrei

Erika teilte
Erika teilte

Wir sind in einem weltweiten Klimanotstand und stehen kurz vorm #Klimakollaps (vielerorts ist er ja schon eingetreten), und das sollte endlich von offizieller Seite so erklärt und behandelt werden, zum Teufel🤯

Erika teilte

Gesundheitsamt warnt vor dem #baden im #Neckar "Wir haben einen unglaublichen Chemie- und Fäkalcocktail im Neckar." Ich würde da eh nicht baden wollen, aber scheinbar gibt es mehr als 500 Klärwerke und einige Fabriken die ihr gereinigtes (?) Wasser in den Neckar lassen.

Aber theoretisch müsste die Warnung doch dann auch für den #Rhein gelten, zumindest ab Mannheim aufwärts.

swr.de/swraktuell/baden-wuertt

Erika teilte

Ein sparsamer Artikel in der #faz zu dem #ista Hacker-Angriff. Es wurde nicht mal erwähnt, dass die Dienste seit über 2 Wochen down sind. Zudem ist #ista in Luxemburg, was Verbraucher*innen in Fragen Datenschutz dortige Ansprechpartner*innen beschert.

Ich halte die mediale Aufmerksamkeit dazu völlig unterbewertet und finde das ehrlich gesagt seltsam.

m.faz.net/aktuell/wirtschaft/u

Erika teilte

Ein Besuch in Manheim, direkt am Braunkohletegebau im Hambach.

Viele Häuser, die bei meinem letzten Besuch noch standen, existieren nicht mehr. So z.B. eine Häuserzeile mit Restaurant.

Was mich immer wieder erschreckt, da wohnen vereinzelt immer noch Menschen, während rund um sie herum alles abgerissen wird.

Alle gezeigten Häuser sind verlassen. Die bewohnten Gebäude habe ich aus Respekt vor den Menschen dort nicht fotografiert.

Erika teilte

@ShutDownSofie

A: "Facebook hätte die Macht, persönliche & intime Daten an die Regierung weiter zugeben."
Q: "Och.. das würden die doch nicht tun, das wär doch Blödsinn, wofür denn?"
A: "Naja, es braucht nur ein autokratisches System an die Macht zu kommen"
Q: "Och, jetzt übertreibst du aber"

Oh,... wait...
Facebook immer noch harmlos?
Und "meta" nur n Abklatsch von SecondLife & ne Spielerei?

Verschätzt euch nicht!

Erika teilte

Das Ausmaß der ökologischen Katastrophe ist noch nicht abzusehen. Mit etwas Glück ist es eine Mischung aus Gift und Tiefstand, was hieße, dass weniger Gift nicht schnell abfließt, aber auch nur eine Spekulation. Erste tote Biber würden gesichtet und ich mache mir Sorgen um die vielen Wasservögel hier. Die Oder ist ein Paradies für Wasservögel eigentlich.
Wie es weiter geht? Ich hoffe, es ist bald Klarheit. Was bedeutet es für das Oderbruch, ohne das Wasser der Oder auskommen zu müssen?

Zeige Konversation
Ältere anzeigen
ruhr.social

Mastodon ist ein soziales Netzwerk. Es basiert auf offenen Web-Protokollen und freier, quelloffener Software. Es ist dezentral (so wie E-Mail!).