Heute Nachmittag spreche ich bei „Hallo Deutschland“ darüber, warum es alles andere als lustig ist wenn Promis Verschwörungsmythen verbreiten. Wegen Corona bin ich sehr dankbar, dass das ZDF so einen riesigen überdachten Innenhof hat. 🤗

@krutor
Kattascha ist eine Influenzerin, die ein Buch geschrieben hat über Manipulation, FakeNews etc und Verschwörungstheorien. Als Fachfrau wendet sie ihre Kenntnisse gern selbst an und veröffentlicht hier manipulatorische Statements. Die belegt sie nie, auf Einwände geht sie nicht ein. Letztlich framed sie alles als VT, das ihr nicht in den Kram passt.
Das wäre egal, wenn es nur um ihr wirtschaftliches Interesse ginge, aber sie blockiert aktiv eine gesellschaftlich notwendige Didkussion.

Follow

@wauz welche manipulatorischen Statements meinst Du?

@krutor

@andre
So ziemlich alle, die sie zur Corona-Dingsda verfasst hat.
Die Manipulation besteht darin, dass sie ihre Sicht als grundsätzlich selbstverständlich und undiskutierbar hinstellt..

@krutor

@andre
Kattascha hat mich blockiert, du wirst ihre TL darum selbst flöhen müssen...
@krutor

@wauz Ich verstehe Deine Antwort auf den Toot nicht und sehe auch nichts Manipulatorisches in ihm.

Außerdem hätte ich erwartet, dass Du ältere Toots von Ihr zitieren würdest, um Deine Meinung zu begründen. Dieser wurde ja erst nach meinem verfasst.

@krutor

@andre
Ja, dazu hätte ich mich aber ziemlich durch Timelines fummeln müssen.
Ich kann es generisch an diesem erklären. Eins verstanden, alles
K. baut hier ein Wir-Die-Schema auf. Böse Medien berichten über böse VTler anstatt über arme Opfer. (Kennen wir: "Täterschutz"geframe funzt genauso). Schon die Dichotomie ist Manipulation, die Realität viel komplexer.
In dem gibt es nur Böse und Gute (Hildmann und Drosten z.B.). Alles was nicht gut ist, ist böse, dritte Möglichkeit gibt es nicht
@krutor

@andre @krutor
"Die Wissenschaft" ist en bloc gut, wird aber nur von ganz bestimmten Leuten repräsentiert. Schon die Frage, was denn nun Wissenschaft genau ist, ist böse.
K. vermeidet es grundsätzlich, irgend etwas zu belegen.
Letztlich muss man ihr, respektive "Die Wissenschaft" einfach glauben.
Das ist von der Qualität, wie wenn manche Leute sagen, sie "nehmen die Bibel" wörtlich. Da gibt es dann nichts mehr zu diskutieren, außer man wäre Häretiker oder hätte einen Dämon...

@andre @krutor Wie unangenehm, dass da überall mein Nicname steht ;) also ich habe nach dem 10 Beitrag aufgehört mir das weiter durchzulesen. Eine klare Antwort gibt es nicht, dabei hatte ich eine einfache Frage.
Die Antwort ist wohl, dass dich die Art von @kattascha nervt und dir @wauz nicht gefällt mit was sie ihr Geld verdient und wie sie ihre Position nutzt. Das ist ja ok. Dass du das so ausbreiten musst wirkt irgendwie neidisch und billig. Wenn sie dich nervt ignorier es doch einfach und kauf ihre Bücher nicht 😁
Sign in to participate in the conversation
Ruhr.Social

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!