Folgen

Maskentragerate am Flughafen Düsseldorf?

Maximal 5%

Und das ist noch großzügig geschätzt

@dasistdaniel Im Supermarkt sieht es ja kaum anders aus.

Die Menschen vergessen so schnell.

@bjoerns Supermarkt ist auch Mist aber da ist es größtenteils eine örtlich gebundene Gruppe.

Aber hier am Flughafen kommen sie ja , wortwörtlich, aus aller Welt an und es interessiert keinen.

Hier hängen ja sogar überall noch Schilder das eine Maskentragepflicht besteht aber sehen tut man es nur vereinzelt.

Dafür hört man es aber aus jeder Ecke alle paar Minuten Mal husten.

@dasistdaniel Was soll dieses Gejammere? Die #Maskenpflicht ist weitgehenst vorbei. Ist doch gut, dass wir wieder normal leben koennen und nicht zwangsweise - was ja fuer den Zeitraum der #Pandemie verstaendlich war - eine #Maske tragen muessen.

Ich sehe da Paralellen zur "Kondomtragepflicht" gegen #AIDS / #HIV : Testen versus angsthaftes Tragen von Kondomen. Bei z.B. Swingern und Prostituierten/Callboys und im Pornogeschaeft macht es total Sinn (wegen nebst ungewollter Schwangerschaften und Uebertragungen von STD/STI). Bei aber monogamen Beziehungen macht es aber mehr Sinn, sich zuvor testen zu lassen, was ich auch getan habe.

Bitte habt wieder #Vertrauen in andere/fremde Menschen.

@roland Ok, dann habe ich Mal in dich und bitte dich mir einfach zu entfolgen.

Bei deinen letzten beiden Antworten zu Beiträgen von mir gehen unsere Meinungen sehr weit auseinander.

Das ist auch okay, jeder darf seine eigene Meinung haben aber wir müssen sie ja nicht teilen.

@dasistdaniel Noe, ich entfolge dir nicht, nur weil ich eine andere Meinung habe. Aber ich wuensche dir weiterhin viel Spass in deiner #Filterblase .
@dasistdaniel Und gucke bitte mal in deine Liste an folgenden Konten nach: ruhr.social/users/dasistdaniel… Ich stehe da nicht drinne. Bei mir steht jedoch weiterhin: dasistdaniel is sharing with you. Ich persoenlich lese mir gerne Meinungen (subjektive Darstellung) anderer Menschen durch, auch wenn sie #kontrovers zu dem sind, was ich fuer richtig/falsche halte. Nur zwinge ich niemanden meine Meinung auf, sondern versuche sie mit guten Argumenten zu ueberzeugen, wieso ich das so sehe.

Innerhalb einer #Filterblase klappt das (Austausch unterschiedlicher Meinungen) natuerlich nicht, da dort nur Meinungen durchkommen, die ohnehin deiner eigenen entsprechen. Dass dies letztendlich nur zur #Radikalisierung beitraegt, sollte jedem klar sein.

Ich trage eine Maske aus reiner #Freiwilligkeit , auch wenn ich z.B. vom Kioskbesitzer erfahren darf, dass dies dort nicht mehr noetig ist. Ob eine FFP2-Maske hinreichender Schutz (anderen vor dir als maskentragender) ist oder nicht, ist objektiv und viel interessanter, als dieses "keine Maske = unsolidarisch" Gepoltere. Hier geht es um rationale (objektive) Fakten und nicht um Gefuehle (emotionale, subjektive Ansichten).

Ich entfolge Konten nur, wenn deren Beitraege mir keinen Mehrwert mehr bieten oder die mich einfach nur nerven (zu wider gehen) oder mir zu eindimensional sind (Russland = boese, Ukraine = gut usw.).
Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
ruhr.social

Mastodon ist ein soziales Netzwerk. Es basiert auf offenen Web-Protokollen und freier, quelloffener Software. Es ist dezentral (so wie E-Mail!).