Follow

Wir zahlen mit Daten in kostenlosen Netzwerken. Wer kann, sammelt Infos über uns, um sie für seine Zwecke einzusetzen. Aber was können wir dagegen tun? In unserer Blogserie zur Medienkompetenz geben wir Euch Tipps.

blog.gls.de/bildung/tipps-zum-

@glsbank Und wenn da jetzt kein Google Fonts Mist auf der Webseite eingebunden waere,koennte man den Beitrag vielleicht sogar ernst nehmen 🙄 Also inhaltlich ist er top,wie so viele Artikel ueber Datenschutz.Nur wenn die Webseiten,die das erzaehlen,selbst nicht auf Datenschutz achten,wirkt das sehr seltsam 😕

@nipos Die Fonts werden in Kürze lokal eingebunden, wir sind dran. (rk)

@glsbank Das ist ein sehr schoenes,datenschutzfreundliches Verhalten 👍 Danke fuer diesen wichtigen Schritt 👍

@nipos @glsbank
Leider geht es mit der App weiter, die GLS mBank App ist laut Exodus trackerfrei aber die Bank Navi App greift so viele Daten, teilt sie mit über 11 Drittanbietern, verkauft Nutzerdaten.

reports.exodus-privacy.eu.org/

Liebes GLS Team, OpenData, OpenSource und Openstreetmap sind sehr gute Alternativen die man nutzen kann. Das würde die Gesellschaft und die GLS Bank in ihrer Aussenwirksamkeit noch einen Schritt weiter bringen und Vorbild für weitere Projekte sein.

@cires @glsbank 5 mal Facebook und 3 mal Google 🤢 Also da ist ja echt das volle Spyware Programm drin.Und das bei einer Bank,die zumindest gerne von sich behauptet,fuer Datenschutz zu stehen.Ich hab mir ja schon ueberlegt,ob es vielleicht Sinn macht,zu GLS zu wechseln,aber neben den fehlenden Bankfilialen in der Naehe ist die App natuerlich ein weiterer Grund,das nicht zu tun 👎

@cires @nipos Schreib uns das mal an futopolis@gls.de die Kollegen bearbeiten die App. (rk)

Sign in to participate in the conversation
Ruhr.Social

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!