Show more

Nach den Landtagswahlen in Brandenburg und Sachsen rückt ein schnellerer in den Bereich des Möglichen – vor allem, wenn die Grünen mitregieren sollten.

klimareporter.de/gesellschaft/

Aus dem GLS Kundenmagazin: Der B.A.U.M. Fair Future Fonds investiert in Mittelständler auf dem Weg zur Nachhaltigkeit. Damit hat er einen großen Hebel. Von Michael Rensen, Ecoreporter

blog.gls.de/bankspiegel/bs-201

Die Wende zur Nachhaltigkeit in der Mobilität ist für Zukunftsforscher und Mobilitätsexperte Stephan Rammler unumgänglich. Und auch machbar.

enorm-magazin.de/wirtschaft/mo

Nestlé braucht mehr Wasser – und hat sich dafür Quellen in Florida ausgesucht. Der Lebensmittelkonzern will dort täglich mehrere Millionen Liter Wasser abpumpen und in Flaschen füllen. Kritiker sehen das sensible Ökosystem in Gefahr.

utopia.de/nestle-wasser-florid

JETZT IN BERLIN - Erleben Sie nun unsere Gemeinschaft live in Berlin. Wir haben für Sie ein pralles Powerprogramm mit Ausstellungen, Workshops, Vorträge, Verkostungen, PopUp Stores, Musik geschnürt. Kommen Sie vorbei!

gls.de/privatkunden/gls-bank/a

Der -Markt boomt - und belastet Luft und Klima zunehmend. Kreuzfahrten stellen starke Belastung für das Klima dar: Zu diesem Ergebnis kam das NABU-Kreuzfahrt-Ranking 2019. Kreuzfahrtverband CLIA widerspricht.

merkur.de/reise/kreuzfahrt-mar

Mit Raimund Sichmann besprechen wir die wichtigsten Themen wie z. B. Onlinebanking-Sicherheit, HBCI o. FinTS. Außerdem gibt er Tipps wie man sein Banking sicherer gestalten kann bzw. worauf man bei verschiedenen Tools achten sollte.

blog.gls.de/podcast/onlinebank

Plastik ist bequem und Plastik ist nützlich. Doch Plastik bleibt Tausende von Jahren bestehen und zerstört unseren Planeten. Utopia gibt 16 Tipps, wie jeder es schafft im Alltag weniger Plastik zu verwenden.

utopia.de/ratgeber/tipps-wenig

Jair Bolsonaro brüskiert die G-7-Staaten: Die Industrieländer wollten im Amazonasgebiet eigentlich den Einsatz von Löschflugzeugen finanzieren. Doch der brasilianische Präsident will das Geld nicht annehmen.

faz.net/aktuell/politik/auslan

Geht das auch nachhaltiger? Das könnten wir uns bei allem, was wir den lieben langen Tag machen, fragen. Angefangen mit der Wahl unserer Zahnbürste über die unserer Kleider bis zum Smartphone. @LablFRANKFURT aus Frankfurt hat recherchiert.

blog.gls.de/gesellschaft/lust-

Jetzt im Blog aus unserem Kundenmagazin: 26 Gute Bildung, kooperative Wirtschaft und politisches Engagement stärken sich gegenseitig. Das können wir aus Kenia lernen.

blog.gls.de/bankspiegel/bs-201

In der 21. Ausgabe des GLS spricht Rouven Kasten mit Dr. Laura Mervelskemper und Jan Köpper über das Nachhaltigkeits-Management die Wirkungstransparenz oder das Impact Measurement.

blog.gls.de/podcast/gls-bank-p

Auch du kannst das Klima entlasten: Mit deinem Konsum und Alltags-Verhalten. Hier 14 einfache Tipps zum Klimaschutz, mit denen du im Alltag selbst gegen den Klimawandel vorgehen kannst.

utopia.de/galerien/klimaschutz

Umweltzerstörung in Brasilien - Sonnenfinsternis durch Waldbrände! Düsternis in São Paulo – und das mitten am Tag: Weil Brasiliens Wälder brennen, verdunkelt sich 2.700 Kilometer südlich die Sonne.

taz.de/Umweltzerstoerung-in-Br

Streikende Unternehmer - 2300 „Entrepreneurs for Future“ fordern einen CO2-Preis ohne Ausnahmen. Am 20. September wollen auch sie auf die Straße gehen.

fr.de/wirtschaft/streikende-un

Die GLS Bank ist in diesem Jahr Mit-Veranstalter der 9. Ausgabe des up*satz / Führungskräfte-Forum Ruhr. Welche Beweggründe dazu geführt haben erklärt Stefan Möller, Regionalleiter Firmenkunden Bochum. Infos: www.up-satz.de

vimeo.com/354867534

Frisch gebloggt: Was bringt einen jungen Banker dazu, ein Kochbuch zu schreiben? Bei Bilal Maikeh war es die Sehnsucht nach seinem Zuhause in Syrien. 2014 flüchtete er wegen des Bürgerkriegs von Damaskus nach Deutschland.

blog.gls.de/aus-der-bank/kochb

Etwa 2000 Kilometer nordwestlich von São Paulo wüten die schlimmsten Waldbrände, die es in Brasilien seit Jahren gegeben hat. Begünstigt werden die Brände von einer Dürre - gelegt haben die Feuer jedoch Menschen.

sueddeutsche.de/panorama/amazo

In der niederl. Stadt Utrecht ist das Fahrrad als Transportmittel extrem beliebt. Um der Parkplatznot entgegenzuwirken ist dort eine riesige Tiefgarage nur für Fahrräder entstanden – jetzt sind nochmal 5.000 Stellplätze dazugekommen.

utopia.de/utrecht-fahrrad-park

Jetzt im Blog: Ramkrishna Atre, erzählt im zweiten Teil seines Interviews mit Unserem Fondsspezialisten Stefan Fritz mehr über die Praxis, Wirkung und Zukunft von in Indien.

blog.gls.de/aus-der-finanzwirt

Show more
Ruhr.Social

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!