Show more

Die Wirtschaftsnobelpreisträgerin Esther Duflo über soziale/ökonomische Experimente zur Armutsbekämpfung

youtu.be/0zvrGiPkVcs

Show thread

Für ihre experimentelle Forschung zur Armutsbekämpfung erhalten Abhijit Banerjee (@AbhijtBanerjee@twitter.com), Esther Duflo und Michael Kremer den Wirtschaftsnobelpreis 2019.

nobelprize.org/prizes/economic

Miss Sweetie Poo bei der Verleihung des Ig-Nobelpreises 2019 an Andreas Voss (@AVIPNL@twitter.com) und Timothy A. Voss (und @HabipGedik@twitter.com) für ihren Artikel zur Übertragbarkeit von Bakterien durch Banknoten

Preisverleihung: youtu.be/mfzs8ZIPVIA?t=3539

Show thread

Kann es sein, dass @improbresearch@twitter.com für den Ig-Nobelpreis in den Wirtschaftswissenschaften 2019 keine lustige sowie interessante ökonomische Forschung gefunden hat? Na ja, sie haben einen Mikrobiologie-Artikel ausgezeichnet.

Drei Entwicklungsökonomen erhalten den Nobelpreis für ihre experimentelle Forschung zur Armutsbekämpfung. Drei Biologen erhielten den Ig-Nobelpreis für ihre Forschung zur Übertragbarkeit von Bakterien durch Geldscheine.

graukaue.eu/gk021/

Andrew Barnes über die Erfahrungen von Perpetual Guardian mit der (bei gleichem Gehalt)
youtu.be/xjgqCgoxElw

Show thread

Der neuseeländische Immobilienfinanzierer @PerpetualGuardn@twitter.com hat die (@4dayweek_global@twitter.com) bei gleichem Gehalt erprobt, sie für gut befunden und sie inzwischen als permanentes Arbeitszeitmodell umgesetzt.

4dayweek.com

Das psychische Wohlbefinden von Arbeitnehmern ist bei nur 1-8 h/Woche wie bei 44-48 h/Woche. Bei 0 bzw. >48 h/Woche ist es geringer.
Evtl. brauchen wir dank und weniger arbeiten.
Höre
doi.org/10.1016/j.socscimed.20

In zunächst eine Korrektur: die Unwirksamkeit der ist nachweisbar! Außerdem: laut einer britischen Studie ist das psychische Wohlbefinden von Arbeitnehmern kaum von der Wochenarbeitszeit abhängig.

graukaue.eu/gk020/

Um so ca. 19:30 Uhr nehmen wir die neue Episode vom () auf. Den Live-Stream gibt's bei @Studio_Link_DE@twitter.com. Bis gleich!
studio-link.graukaue.eu

Die liegt bei der Person, die die Hypothese aufstellt.
Eine Hypothese, die nicht widerlegt werden kann, ist eine überflüssige Hypothese.
Vgl. Bertrand Russell's Teekanne

Show thread

Ich brauche euch nicht zu glauben, dass wirkt. Ich brauch euch die Nicht-Wirksamkeit auch nicht nachweisen. Die Beweislast liegt bei euch. Ihr habt die Hypothese aufgestellt.
Vgl. Bertrand Russell's Teekanne de.wikipedia.org/wiki/Russells

Graukaue boosted

Historiker @hubertus_knabe@twitter.com zu den Folgen der in der DDR: "Am Ende galten 40 Prozent der Mehrfamilienhäuser als schwer geschädigt, elf Prozent waren sogar gänzlich unbewohnbar."
morgenpost.de/berlin/article22

Show more