Eine Frage an alle von euch, die Videos erstellen und ins Internet stellen :peertube: 📹 🎬 :

Erstellt ihr für eure Videos #Untertitel?

Freue mich wie immer auch über Kommentare, z.B. wenn ihr euch bei den Antworten nicht wieder findet oder eure Antwort gern begründen wollt.

#PeerTube #BarrierenSenken

Folgen

@ueckueck Ich hänge mich mal dran: Habt ihr Tipps für die einfache Erstellung von Untertiteln? Sprich: Automatische Transkription, am Liebsten open source und ohne Versand an Server?

· · Web · 1 · 0 · 2

@guerda @ueckueck Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass Du mithilfe des frei und quelloffenen Videoschnittprogramm "kdenlive" eine Untertitel-Datei erstellen und anschließend in PeerTube importieren lassen kannst.

@w4ts0n Danke! Ist das inkl. automatischer Transkription (auch Deutsch) oder nur, dass ich manuell Untertitel schreiben kann?

@guerda Es geht automatisch, als auch manuell, wobei die automatische Transkription (es gibt jeweils Sprachpakete für Deutsch, England, Spanisch, etc.) bei mir unter Ubuntu 20.04. LTS leider nicht funktioniert hatte.

Wenn du es manuell machst, öffnet sich eine gesonderte "Untertitel"-Spur und da kannst du von Zeitstempel 1 bis Zeitstempel 2 eben Untertitel einfügen.

Diese sind dann in der Datei auch vermerkt und nicht in eienm kyptischen Format.

@w4ts0n @guerda …und wenn es mal schnell gehen soll, ffmpeg frisst eigentlich alles.

> ffmpeg -i file.srt file.vtt

Mit der automatischen Transkription hatte ich bisher allerdings auch noch kein Glück. Das ist halt immer sehr mühsam.

(Oder man nutzt für den ersten Entwurf eben doch YT, was aber niemand jemals wirklich tun würde xD)

> youtube-dl --restrict-filenames --convert-subs vtt --write-auto-sub --write-thumbnail --skip-download https[...]

@bekopharm Der Traum ist eigentlich, Leute zu untertiteln, die ein echtes Script nutzen. Braucht nur etwa halb so lange, wie freigesprochene Sachen. Aber nun... Realität und Praxis^^'
@w4ts0n @guerda

@ueckueck @w4ts0n @guerda äh, da komme ich jetzt nicht ganz mit.

Meinst du mit echtes Skript man überlegt das _vor_ dem Video und legt das dann dazu?

Ich mache das manchmal so aber oft entsteht ein Video erst hinterher z.B. durch den Zusammenschnitt von Live Streaming.

@bekopharm
Ja, also quasi sowas, was auch auf nem Teleprompter laufen könnte. Aber meistens, gibt es zumindest in meinem Umfeld ja nur Stichpunkte, oder es sind spontane Videos etc.
Hatte bis jetzt nur 2 x das Vergnügen, einen Telepromptertext als Grundlage für Untertitel zu haben.
@w4ts0n @guerda

@w4ts0n @guerda Ich hab meine ersten #Untertitel in deutsch mit der #SpeechToText Funktion von #kdenlive unter #ubuntu 20.04 gemacht und war überrascht, wie gut es funktioniert.
Nacharbeit ist da immer. Etwas nervig ist, dass Substantive nicht erkannt werden, es kommt nur Kleinschreibung heraus. Der #Workflow ist auch noch nicht optimal.
@ueckueck

@JoergSorge Danke dir, das ist gut zu wissen. Wie ich jetzt gelernt habe, nutzt für die Transkription, mit verschiedenen Modellen zur Auswahl. Vosk scheint auch sehr einfach zu nutzen sein! Danke!

@w4ts0n Das hast du mir ja auch schon mal empfohlen, aber ich hatte das Gefühl, dass ziemlich viel falsch erkannt wird und die Nacharbeit zumindest bei einem kurzen Video länger dauert, als die Untertitel händisch zu setzen. Was natürlich auch lange dauert.
Wie sind da deine Erfahrungen? Ich hab es halt nur 1 x versucht und dann bin ich wieder zum händischen Setzen mit aegisub gewechselt. Vll sollte ich der Sache doch nochmal eine Chance geben.
Deshalb @guerda

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
ruhr.social

Mastodon ist ein soziales Netzwerk. Es basiert auf offenen Web-Protokollen und freier, quelloffener Software. Es ist dezentral (so wie E-Mail!).