Fediverse-Tipp des Tages:

Timeline

Bis die eigene Timeline mit den gewünschten Inhalten gefüllt ist, braucht es Zeit. Das grundsätzliche Problem am Anfang ist: Wenn ihr keinen Accounts folgt, seht ihr keine Posts. Wenn ihr keine von anderen geteilte Posts seht, entdeckt Ihr keine neuen Accounts denen Ihr folgen könnt.

Auf den lokalen und föderierten Timelines ist es meistens sehr unübersichtlich, so dass Ihr möglicherweise nicht auf Anhieb die Accounts findet, die euch interessieren.
1/2

Deswegen unsere Empfehlung: Sucht euch am Anfang gezielt Personen und Gruppen, von denen ihr wisst, dass sie bereits im Fediverse sind. Über die Inhalte die diese Accounts teilen, könnt ihr dann sukzessive eure Timeline erweitern.

Dazu gibt es in manchen Teilen des Fediverse die Tradition, jeden Freitag eine Liste der Accounts zu posten, die man persönlich gerne mag. Beobachtet also den Hashtag #FollowerFriday, um von Accounts die ihr mögt gebündelte Folgeempfehlungen zu bekommen.

2/2

Follow

@kollektiv es gibt auch @FediFollows , dort werden auch regelmäßig Empfehlungen gepostet.

Sign in to participate in the conversation
Ruhr.Social

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!