Folgen

Gibt es so was wie ein offizielles Wörterbuch (Deutsch -> Englisch) für Behördendeutsch?
Wo ich zum Beispiel finde, wie ich Arbeitstag und Werktag richtig übersetze. Oder auch ganz andere rechtlich relevante Termini.

Gerne weiterverbreiten.

· · Web · 10 · 20 · 8

@lx242 kenne kein gutes Wörterbuch dafür, aber oft hilft es, von der deutschen Wikipedia-Seite auf die englische umzuschalten. Ist aber oft trotzdem schwierig, weil die Rechtssysteme ja ganz andere sind und auch hinter der entsprechenden Übersetzung oft etwas unterschiedliche Konzepte stecken.

@lx242 es gibt die meisten Websites von Behörden auch in einfacher Sprache, da sollten solche Begriffe genauer erklärt sein. Finde ich oft sehr hilfreich

@lx242 Ich würde gerne wissen, wie man das nennt, wenn man z.B. nur 80% angestellt ist und wenn dann ein Feiertag kommt, man plötzlich 20% im Minus (von der Arbeitszeit) ist und wenn man den Arbeitgeber fragt, was da los ist, er dann sagt "Du arbeitest nur 80%, dann bekommst du auch nur 80% vom Feiertag".

@lx242 Da ,,Behördendeutsch'' ja nicht wirklich offiziell ist, würde ich es mal mit einem Rechtswörterbuch versuchen.

@lx242 Der erste Schritt dahin wäre wahrscheinlich ein Wörterbuch Behördendeutsch <-> Deutsch

@lx242 @thalon Das Wörterbuch auf dict.leo.org/englisch-deutsch/ hat oft gute Hinweise für den Anwendungsbereich einer Übersetzung.

@lx242 @vfrmedia linguee.de zeigt Beispiele mit verschiedene sprachversionen von EU-Texten.

@lx242 @d4m13n manchmal findest du auf dict.cc entsprechende Übersetzungen in dem jeweiligen Kontext (in Klammern)

@lx242
Es ist zwar ne Terminologiedatenbank und kein klassisches Wörterbuch, dafür aber von der EU. Finde ich ganz praktisch, da die Übersetzungen in verschieden Zusammenhängen angezeigt werden.
iate.europa.eu/

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
ruhr.social

Mastodon ist ein soziales Netzwerk. Es basiert auf offenen Web-Protokollen und freier, quelloffener Software. Es ist dezentral (so wie E-Mail!).